Erhöhend
Mineral
Verarbeitung
Effizienz
mit automatisierter
Mineralogie

Effizienzsteigerung und Risikominimierung bei der Mineraltrennung mit fortschrittlicher Erzcharakterisierung

Die REM-basierte automatisierte Mineralogie erweist sich als die Quintessenz der Technik für die detaillierte Charakterisierung der Textur, Mineralogie und Chemie des Erzes in allen Phasen des Aufbereitungsprozesses.

TESCAN TIMA zeichnet sich in diesem Bereich aus und bietet automatisierte Charakterisierung im Mikrometerbereich, wie z. B.:

  • Modale Mineralogie: Unerlässlich für die Aufdeckung von Mineralgehalten von weniger als einem Prozent im Futter und die Identifizierung von Mineralien, die sich auf die Verarbeitung auswirken, wodurch Anhaltspunkte für die Optimierung der Erzverarbeitung geliefert werden.
  • Freisetzung von Mineralien: Ein entscheidender Faktor bei der Steigerung der Aufbereitungseffizienz, da die Freisetzung mit höheren Mineralgewinnungsraten korreliert.
  • Elementares Verhalten: Bietet Einblicke in die Elementverteilung zwischen Mineralien und adressiert Verluste durch die Identifizierung von Zielelementen in unerwarteten Mineralien, die für die Prozessmineralogie von entscheidender Bedeutung sind.
  • Größenanalyse: Getreide Erleichtert die optimale Bestimmung der Mahlgröße und unterstützt die Anlagenoptimierung, um den Energieverbrauch bei der Zerkleinerung zu senken.
  • Verein Mineralien: Entscheidend für die Entscheidungsfindung bei der Mineraltrennung, wie z. B. die Konzentration von Sulfiden mit feinen Goldeinschlüssen anstelle von Gold selbst, wodurch die Flotation und andere Trennprozesse verbessert werden.
  • Mineralische Chemie: Bewertet Schwankungen der chemischen Zusammensetzung, die sich auf die Qualität des Konzentrats auswirken, was für die Verwaltung der Gehalte und die Vermeidung von Strafelementen entscheidend ist.
Laden Sie unseren Flyer zu Anwendungen in der Aufbereitungstechnik herunter
Laden Sie die Technische Notiz zum Elementarverhalten herunter

Erschließung des Lithiumerzwerts durch fortschrittliche automatisierte Mineralogie-Charakterisierung

Die effiziente Nutzung des Wertes von Lithiumerz erfordert ein tiefes Verständnis seines Lithiumgehalts und seiner Verarbeitungskompatibilität. TESCAN TIMA spielt eine entscheidende Rolle bei der Optimierung der Lithiumerzverarbeitung, von der Identifizierung der Lithiumverteilung bis hin zur Beratung über die besten Flotations-, elektromagnetischen oder Schwerkrafttrenntechniken.

Das System nutzt eine Texturanalyse, um den Freisetzungsgrad und die Größe der Körner zu bewerten und so den Mahlprozess zu optimieren. Diese Analyse zeigt nicht nur die Herkunft der Verluste auf, sondern deckt auch wertvolle Nebenprodukte wie zinn- oder tantalhaltige Mineralien auf.

Laden Sie unseren App-Hinweis zur Lithiumerz-Charakterisierung herunter

Optimierung der Rückgewinnung von Metallen durch Freisetzungsanalyse

TESCAN TIMA steht an vorderster Front bei der Verbesserung der Metallgewinnung durch detaillierte Freisetzungsanalysen, die Bewertung der Mineralphasenexposition und deren Auswirkungen auf die Gewinnungseffizienz. Diese Analyse, einschließlich der Oberflächen- und Volumenfreisetzung, bildet die Grundlage für Strategien zur Mineraltrennung und verbessert die Ergebnisse der Erzverarbeitung erheblich.

Laden Sie unseren technischen Hinweis zur Befreiungsanalyse herunter

Quantifizierung von Fragmenten verschiedener Batteriekomponenten in der Schwarzen Masse

Die Schwarzmasseanalyse, die für das Recycling von Batteriematerialien von entscheidender Bedeutung ist, erfordert eine genaue Quantifizierung von Fragmenten verschiedener Batteriekomponenten wie NMC (Nickel-Mangan-Kobalt) und LFP (Lithium-Eisenphosphat) aus Kathoden, Graphit aus Anoden oder Metallfolien aus Ladungskollektoren. Die genaue Identifizierung dieser Materialanteile ist entscheidend für die Bestimmung der am besten geeigneten Verarbeitungstechnik und die Bestimmung des Wertes der schwarzen Masse.

TESCAN TIMA zeichnet sich durch die phasenbasierte Klassifizierung von Batteriefragmenten aus und verbessert die Beurteilung der schwarzen Masse für die Verarbeitung. Dies unterstreicht die wichtige Rolle der automatisierten Mineralogie sowohl bei der Wiederverwertung als auch bei der Aufbereitung von Mineralien.

Laden Sie den Anwendungshinweis zur Charakterisierung der schwarzen Masse durch automatisierte Mineralogie herunter 
video-btn
ERFAHREN SIE MEHR ÜBER TESCAN TIMA ANWENDUNGEN
ENTDECKEN SIE DIE UNÜBERTROFFENE LEISTUNG VON TESCAN TIMA
ENTDECKEN SIE ALLES ÜBER TESCAN TIMA

Fragen?
Möchten Sie eine virtuelle Demo?

Unser globales Team steht Ihnen zur Verfügung, um Fragen zu TESCAN TIMA und seinen Anwendungen in der Aufbereitungstechnik und den Geowissenschaften zu beantworten.